Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Allgemeines zum Thema Rock Musik, News, Gerüchte, Alben, Bands etc...

Moderator: Thorsten

Thomasol
Beiträge: 211
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 16:52

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von Thomasol »

Passt vom Niveau auch besser zu der Veranstaltung.

Mr1470
Beiträge: 248
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:20

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von Mr1470 »

chhe66de hat geschrieben:
Fr 26. Feb 2021, 08:03


Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich finde dieses Happy Sound Video und den Typ einfach nur zum reinhauen.... :x

Da stellen sich mir ein paar Fragen:

- werden wir letzter oder vorletzter ? (Österreich ist ja ein starker Mitkonkurrent auf diesen Platz)
- ist das jetzt die Bewältigung der Krise mit solchen (würg) Videos zu versuchen gute Laune zu verbreiten ?
- bin ich doch aus Versehen im Kinderkanal gelandet ?
vorletzter, haha

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1115
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von djrene »

Der Siegersong ist ja wohl im weitesten Sinn ein Rocksong. Aber das alleine macht halt noch keinen guten Titel. Ich finde den Siegersong sogar extremst Scheiße um mal deutliche Wort zu finden. Wer bitte wählt denn so einen Rotz (gut, KEINER der anderen Songs die ich zufällig mal gehört habe, ist besser - aber es mag sie geben, ich bin ja kein ESC-Schauer). Der Siegersong ist aber sowas von hier drin angesprochen ... 2 oder 3 unterschiedliche Töne (ich konnte den nicht am Stück anhören und habe immer wieder vorgespult in der Hoffnung, da kommt noch was, vergeblich)


chhe66de
Beiträge: 220
Registriert: Di 21. Mai 2019, 17:34

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von chhe66de »

erst mal war ich auch angetan - hoppla - da gewinnt doch tatsächlich ein Rock Song.
Und dann ging es mir genauso wie Dir. Wann kommt der Refrain ? Kommt da noch was anderes ?
Irgendwie total langweilig der Titel.

Dass die Deutschen ganz hinten landen wußten wir ja schon.

Die Finnen hatten ja auch wieder eine Rocknummer am Start - aber für mich absolut eine Kopie der Red Hot Chili Peppers.

Und was ich gar nicht verstehe, dass so etwas wie die Ukraine auch noch den fünften Platz schafft und von Staaten wie Frankreich Belgien etc. 12 Punkte bekommt. Was ist denn das für ein ekelhaftes Gerotze:



Und übrigens - der französiche Beitrag (Enplatzierung Nummer 2) war einfach auch nur grauenhaft.
Ich werde mir diese Veranstaltung nicht mehr ansehen (habe gestern eh nur mit einem Auge und Ohr hingesehen bzw. gehört)

Frank
Beiträge: 269
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:46

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von Frank »

Das zeug wird von den dort lebenden Völkergruppen gewählt so einfach ist das. Vielleicht schicken wir nächstes mal wenigstens jemanden hin für den man sich nicht schämen muss.. Diesesmal war das ja total übel

Benutzeravatar
Dr. Dikk
Beiträge: 57
Registriert: Do 29. Okt 2020, 14:45

Re: Deutscher Beitrag zum Eurovision Song Contest

Beitrag von Dr. Dikk »

Ich oute mich mal damit, dass ich diese Veranstaltung bis vor zwei, drei Jahren eigentlich immer angesehen habe. Früher mit viel Freude, zum Schluss eher mit gemischten Gefühlen.
Leider sind wir Deutschen offensichtlich praktisch immer am Zeitgeist vorbei und kacken deswegen zurecht regelmäßig ab.
Fairerweise muss man auch sagen, dass ich mich an den letzten gelungenen deutschen Beitrag gar nicht mehr erinnern kann, aber DER DA ist allerdings schon wirklich der absolute Abschuss und ein Armutszeugnis für die deutsche Musikkultur. Wie müssen die Engländer gewesen sein, wenn die sogar noch hinter uns gelandet sind?

Antworten