Jeff Scott Soto

Aktuelle und brandneue Alben

Moderator: Heiko

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Jeff Scott Soto

Beitrag von Heiko »


Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Heiko »

Puuh wie öde

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 965
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von djrene »

Die meisten seiner Solosachen sind ja eher schwach. Survivor hatten damals eh Unrecht - It's the singer, not the song. Soto ist immer wieder das Beispiel dafür (also gegen diese Aussage)

Frank
Beiträge: 227
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:46

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Frank »

Ihr kennt doch sicher seinen Beitrag zum Film Rich Girl aus den 80iger, da waren so starke Songs dabei und soweit ich weiß ohne offiziellen Release.

Ach der aktuelle hier klingt irgendwie komisch für mich..

Dr Rock
Beiträge: 29
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:11

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Dr Rock »

Was ist an diesem Song denn öde??? Manchmal verstehe ich euch nicht...
Sicher kein Over-the-top-Song, aber klingt doch ok.

René, hast du alle seine Solo-Scheiben gehört? Ich nehme ich mal an, nein. Da waren starke Alben dabei. Nur bei den letzten CDs überwog das Mittelmaß, Origami z.B. war nicht gut.

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Heiko »

Klingt OK??? Würdest Du dann kaufen???.... Das ist son'n typischer del Veccio Song...

Frank
Beiträge: 227
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:46

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Frank »

Dr Rock hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 06:05
Was ist an diesem Song denn öde??? Manchmal verstehe ich euch nicht...
Sicher kein Over-the-top-Song, aber klingt doch ok.

René, hast du alle seine Solo-Scheiben gehört? Ich nehme ich mal an, nein. Da waren starke Alben dabei. Nur bei den letzten CDs überwog das Mittelmaß, Origami z.B. war nicht gut.
Ok reicht mir nicht als Anreiz...

Ich will solche songs

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 965
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von djrene »

Dr Rock hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 06:05


René, hast du alle seine Solo-Scheiben gehört? Ich nehme ich mal an, nein. Da waren starke Alben dabei. Nur bei den letzten CDs überwog das Mittelmaß, Origami z.B. war nicht gut.
Da fängst am besten gleich mal mit der größten Grütze, mit Love Parade an :-D
Ausser Prism und mit schon merklichen Abstrichen Lost in the Translation, finde ich da kein Album als gesamtes sonderlich gut. Und bis auf das was unter Soto firmiert, habe ich nicht nur alle Alben gehört - ich besitze sie. So richtig in echt zum anlangen. Ich bin großer Fan von JSS und seiner Stimme. Allerdings sind die echten Kracher halt alle mit Bands entstanden. Malmsteen, Talisman, Kuni, Takara, Eyes usw. Alles Bretter vor dem Herrn.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 965
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von djrene »

Unterschreib ich U+1F44D
Frank hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 08:25


Ich will solche songs

Bonne
Beiträge: 159
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 16:59

Re: Jeff Scott Soto

Beitrag von Bonne »


Antworten