Vinyl - CD - Download - Streaming

Allgemeines zum Thema Rock Musik, News, Gerüchte, Alben, Bands etc...

Moderator: Thorsten

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von djrene » Mo 9. Sep 2019, 16:35

Alles zu diesen Themen mal hier rein.

Der Vinyl-Boom will nicht enden: Die Verkäufe von Vinyl-Schallplatten sind drauf und dran, erstmals seit dem Jahr 1986 mehr Umsatz als die von CD-Tonträgern zu generieren. Dadurch würde Vinyl auch wieder zum profitabelsten physischen Tonträger werden.

Bereits im Februar hatte der US-amerikanische Musikindustrieverband, die RIAA, verkündet, dass Vinyl über ein Drittel des Marktes für physische Tonträger abdeckt. Dieser Trend hat sich nun weiter pro Schallplatte entwickelt, wie aus dem vergangenen Woche veröffentlichten Halbjahresreport der RIAA zu erkennen ist.
Demnach seien in der ersten Jahreshälfte 2019 in den USA 8,6 Millionen Schallplatten mit einem Wert von 224,1 Millionen US-Dollar abgesetzt worden. Im Vergleich dazu: Die in diesem Jahr bereits 18,6 Millionen CDs brachten der Musikindustrie einen Umsatz von 247,9 Millionen US-Dollar ein.


Die RIAA erklärt, dass der Vinyl-Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 um 12,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen sei. Sollte es keinen drastischen Einbruch geben, prognostiziert die Branche, dass die Vinyl-Verkäufe bis Ende des Jahres die Umsätze der CDs locker überholt haben werden.
Nichtsdestotrotz bleibt Vinyl ein Nischenmarkt für die Musikbranche. Gewinne aus dem Schallplattensegment machen gerade einmal 4 Prozent des Gesamtvolumens aus, dessen größten Anteil das Streaminggeschäft mit 62 Prozent beiträgt.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von djrene » Fr 20. Sep 2019, 13:23

Ohne jetzt hier eine neue Diskussion um Sinn oder Unsinn von Streaming, Bezahlung der Künstler, Wertschöpfung und so weiter zu führen, kurz mal folgendes:

Jawohl, ich habe es getan. Da mit neuem Auto und neuem Handy, samt Stream On (ich hab das wegen Fußball und Eishockey, ich bin ja doch oft unterwegs) versorgt, dachte ich, ich schau mal, wie das mit Spotify so ist. Nicht auf die Art wie Thorsten das macht, sondern schlicht und ergreifend als Ersatz für einen selbst bespielten Stick oder CDs. Hören was man eh hat, aber dem Zufallsgenerator von Spotify überlassen. Es gibt ja 3 Monate Premium zum testen, das habe ich gemacht. Handy via BlueTooth aufs Autoradio. Zusammenstellung die letzten 2 Tage war gar nicht schlecht. Man hört dann doch mal Titel, die man sich selbst vielleicht nicht auf den Stick ziehen würde. ABER - und das ist für mich der Genickschuß, das absolute No Go - was ist denn das bitte für ein Scheiß Sound. Furchtbar. Hört man sich das echt freiwillig an? Ich muß das mal direkt mit USB Kabel probieren, aber dann ist ja ein Pluspunkt, die Bequemlichkeit zum Teil flöten. Aber da kommt die Musik komprimiert an, was eh schon nicht optimal ist und sicher nicht in der Qualität, die ich zum encodieren verwende und dann komprimiert es das S10 zum BlueTooth-Versand vermutlich nochmal. Spaß macht Musik so wirklich keinen. Manche Scheiben scheinen auch in miserabler Qualität hinterlegt zu sein. Coverdale/Page kannst überhaupt nicht anhören.

Thorsten, wie machst Du das im Auto?

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 307
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:42

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von Thorsten » Fr 20. Sep 2019, 14:33

Du hast aber schon beim Stream oder Download die Qualität auf maximal gestellt ?

Ich habe noch nie einen Unterschied bemerkt. Nicht mal bei Tidal die ja in High Res liefern wenn man das möchte !

Ich weiß natürlich nicht was Du für einen Sender (Handy) und Empfänger hast, gewisse Endgeräte benutzen ja auch unterschiedliche Codecs.

Ich streame vom iPhone auf HomePod und AirPods bzw auf das Autoradio. Wie gesagt, ich kann keine Verluste hörbar erkennen.

Was Deine Nutzung angeht, dem stimme ich zu:
genau das ist es was Spotify zum Marktführer macht, nach wenigen Tagen weiß der Algorithmus besser als man selbst was man hören möchte bzw welche Empfehlung Sinn macht. Ich höre dadurch so viele Platten die bei mir ansonsten in 100 Jahren noch unbemerkt im Regal liegen geblieben wären. Für mich eine unglaubliche Bereicherung.

Tipp für Dich: folge Deinen Lieblingskünstlern, dadurch werden die Empfehlungen massiv besser und absolut genial: im "Release Radar" taucht dadurch jede neue Veröffentlichung "Deines" Musikers am Freitag auf.....ggf hättest Du diese nicht auf dem Schirm gehabt.
Zusätzliche Inspiration ist "Dein Mix der Woche" (jeden Montag neu)

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von djrene » Sa 21. Sep 2019, 16:17

Nicht falsch verstehen. Ich möchte das genau so nutzen wie beschrieben. Im Auto, als Alternative zum USB-Stick. Ich will mir nix "holen", nicht in Alben "stöbern", Zeugs auf dem Handy speichern und laden usw. Die Qualität stand allerdings tatsächlich auf "variabel" - was auch immer das bedeuten soll. Mal schauen ob das auf "sehr hoch" jetzt besser ist.

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 307
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:42

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von Thorsten » Sa 21. Sep 2019, 17:49

Sehr hoch ist 320, welchen Codec sie dabei benutzen weiß ich allerdings nicht. Dürfte kaum bis kein Unterschied zur CD zu hören sein.

Was „das andere“ angeht: abwarten ;-)

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 307
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:42

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von Thorsten » Sa 21. Sep 2019, 17:53

„Variabel“ gibt es übrigens nicht !
Wahrscheinlich meintest du „Automatisch“

Unter WIEDERGABE dann noch Audio-Normalisierung ausschalten falls es auf ON ist.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von djrene » Do 3. Okt 2019, 06:58

Ich bin nun doch überrascht, nachdem ich mal aktiv was für's Auto zusammenbasteln wollte, daß es die Psychoschizophrenia von Lillian Axe gar nicht gibt. Schwach.

Und Go fuck yourself von Raxanne lässt sich nicht abspielen, wegen "Explicit Lyrics" :shock:
Unangemessene Inhalte einschalten brachte nix.

Tante Edith sagt: Nach Neustart schon. :!:

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von djrene » Do 3. Okt 2019, 09:30

Okay, nach weiterem Suchen, muß ich mich wohl davon verabschieden, daß es auf Spotify so gut wie alles gibt. Mitnichten. Vieles von Kick Axe fehlt, von Cinderella auch einiges. Racing after midnight von Honeymoon Suite. Von Stan Bush fehlt ungefähr die Hälfte (!). Und da sind wir nur bei bekannten Bands. Was einem an eher unbekannten Veröffentlichungen vorenthalten wird, wage ich gar nicht zu denken. Man bekommt vermutlich nur das präsentiert, mit dem sich genug Geld verdienen lässt. Damit ist die Nummer für mich endgültig durch. Ich werde nach Ablauf des 3 Monatigen Probeabos nicht mehr dabei sein. Die Soundprobleme bei manchen Scheiben, die im Original ja durchaus okay klangen, habe ich auch nicht in den Griff bekommen. Zudem die Neigung alle möglichen Alben nur noch in der remastered Version anzubieten - schlimm.

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 307
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:42

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von Thorsten » Do 3. Okt 2019, 13:15

Dann hab ich immer das falsche gesucht, denn ich hab bisher alles gefunden. Und falls nicht, hab ich es eben aus meinem Besitz, der ebenfalls in der Cloud hängt, heruntergeladen.

Aber wenn es Dir nicht taugt dann ist das für dich sicherlich der richtige Weg. Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall nie wieder rückwärts gehen.

Frank
Beiträge: 72
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:46

Re: Vinyl - CD - Download - Streaming

Beitrag von Frank » Do 3. Okt 2019, 20:52

Hast du all dein Zeug in der Cloud?

Oder meinst du das was du digital gekauft hast?

Also wenn ich meine ganze Sammlung in einer cloud hätte wäre das schon eine ganz praktisch Ergänzungen..

Antworten