Corona - Absage von Veranstaltungen

Konzerthinweise, Tourtermine, Berichte von Konzertbesuchen, DVD Veröffentlichungen, usw.

Moderator: chhe66de

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 850
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Heiko »

Und unnötig

Benutzeravatar
Epiphonator
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: So 19. Mai 2019, 20:17
Wohnort: Bechhofen

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Epiphonator »

Heiko hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 17:24
Und unnötig
Ich wollte eigentlich was dazu schreiben, aber ich verkneife es mir! :twisted:

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 850
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Heiko »

Meine Meinung...

Mr1470
Beiträge: 243
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:20

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Mr1470 »

Epiphonator hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 19:17
Heiko hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 17:24
Und unnötig
Ich wollte eigentlich was dazu schreiben, aber ich verkneife es mir! :twisted:
manche haben es immer noch nicht kapiert, aber das ist nur eine kleine Minderheit, keine Sorge

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 850
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Heiko »

Nanana....

Dr Rock
Beiträge: 37
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:11

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Dr Rock »

Heiko hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 17:24
Und unnötig
Das ist hoffentlich bloß mal wieder deine Art, ein bisschen zu provozieren... So was kannst selbst du nicht ernst meinen...

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 850
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:06

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Heiko »

Wacken, 16. April 2020

Wacken Open Air kann in diesem Jahr nicht stattfinden

Mit der gestrigen Entscheidung der Bundesregierung sind Großveranstaltungen in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. August 2020 untersagt. Daher kann auch das für den Zeitraum vom 30. Juli bis 1. August 2020 geplante Wacken Open Air nicht stattfinden.

Holger Hübner erklärt: "Wir stehen vor einer Situation, wie wir sie in 30 Jahren noch nicht erlebt haben, denn wir müssen schweren Herzens mitteilen, dass es in diesem Jahr leider kein Wacken Open Air geben wird", sagt der Festival-Mitgründer. "Unser gesamtes Team hat auch in den letzten Monaten intensiv an dem Festival gearbeitet. Desto mehr sind wir alle enttäuscht, dass wir in diesem Jahr kein Wacken Open Air mit unseren Besuchern und den Bands feiern dürfen." Thomas Jensen ergänzt: "Diese Nachricht trifft uns tief und muss auch von uns erst einmal verarbeitet werden", sagt der Festival-Mitgründer. "Dennoch tragen wir in dieser für die gesamte Welt schwierigen Lage die Entscheidung der Bundesregierung mit. Die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher, Künstler, Mitarbeiter, Gewerke, Sicherheits- und Rettungskräfte, Behördenmitarbeiter sowie aller weiterer Teilnehmer hat stets höchste Priorität für uns. In der aktuellen Situation sehen wir uns als Veranstalter daher in einer noch weiter reichenden Verantwortung und folgen den Anweisungen der Experten."

Hinsichtlich aller weiteren offenen Fragen wie dem Wacken Open Air 2021 und den Optionen bezüglich der gekauften Tickets werden wir uns so bald wie möglich äußern, bitten hierfür aber um etwas Geduld.

Das Wacken Open Air bedankt sich für das Vertrauen in dieser für alle Beteiligten beispiellosen Lage

Dr Rock
Beiträge: 37
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:11

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Dr Rock »

Bedauerlich, aber natürlich vernünftig, in den heutigen Zeiten. Das klingt bedachter als manch anderes Statement...

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1096
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von djrene »

BYH und ROA auch. Ich gehe stark davon aus, daß auch RiP demnächst eine offizielle Verlautbarung raus gibt. Bleibt zu hoffen, daß die kleineren Festivals wie Indoor oder Heat stattfinden können und daß vielleicht im Sommer wenigstens der eine oder andere kleine Event stattfinden kann. Wenn nicht - dann isses halt so. Für uns wesentlich weniger dramatisch als für Veranstalter und Bands. Ganz hart wird es die Gastronomie treffen, aber auch hier sollte mancheiner überlegen ob sein Konzept und seine Ausrichtung richtig ist, wenn schon nach der ersten Woche Shut Down die Kasse leer ist. Da war wohl vieles arg auf Kante genäht. Im Herbst kann man wohl viele Objekte pachten, wenn man Interesse hat.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1096
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von djrene »

Hier die offizielle Stellungnahme vom Horst:

Liebe Freunde,

es hat sich - zu Eurem und unserem großen Bedauern - immer mehr abgezeichnet, nun ist es so gut wie gewiss: Der Festivalsommer fällt der Corona-Krise zum Opfer.

Wie viele von Euch bereits wissen, haben sich Bund und Länder gestern unter anderem darauf verständigt, dass Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August grundsätzlich untersagt werden sollen. Die konkreten Regelungen dazu, etwa zur Größe der betroffenen Veranstaltungen, werden durch die Länder getroffen und folgen noch. Wir gehen jetzt schon davon aus, dass auch das BANG YOUR HEAD!!! und das ROCK OF AGES nicht wie geplant stattfinden dürfen.

Wir haben uns natürlich schon vor einiger Zeit Gedanken dazu gemacht, wie wir auf eine solche Entwicklung reagieren können, und bereits Ersatztermine und Ideen für unsere Events ins Auge gefasst, aber aufgrund der aktuellen Lage und müssen wir diese Optionen verwerfen.

Wir müssen also davon ausgehen, dass das nächste BANG YOUR HEAD!!! und das nächste ROCK OF AGES erst 2021 stattfinden können und nehmen im Laufe der Woche Kontakt mit allen Agenten und Bands auf, die für 2020 bestätigt sind. Unsere Idee und Hoffnung: Das jeweilige Veranstaltungs-Billing möglichst komplett ins kommende Jahr übernehmen zu können.

Hinsichtlich konkreter Informationen zu den Eintrittskarten bzw. Rahmenbedingungen für etwaige Rückabwicklungen bitten Euch noch um etwas Geduld, bis auch hier offizielle Regelungen seitens des Gesetzgebers vorliegen. Das sogenannte "Corona-Kabinett" hat vor rund einer Woche eine einschlägige Gutscheinlösung angedacht, um Veranstalter vor allzu schwerwiegenden finanziellen Konsequenzen zu schützen, doch der entsprechende Beschluss nebst den Details liegt noch nicht vor. Wir bitten Euch mit Anfragen zu Rückabwicklungen abzuwarten, bis es soweit ist und wir uns konkret und gründlich damit auseinandersetzen können - danke für Euer Verständnis!

Was wir hingegen jetzt schon garantieren: Alle für 2020 erworbenen Tickets behalten auf jeden Fall für 2021 ihre Gültigkeit. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr von dieser Regelung Gebrauch macht, denn vor uns und vielen anderen Veranstalter liegt ohne den Veranstaltungssommer und den üblichen Ticketumsätzen eine sehr harte Zeit. Es wird in den kommenden Monaten nicht eben leicht sein, unsere laufenden Kosten und bestehende Verpflichtungen zu decken.

Wir werden daher auch in Kürze den offiziellen Vorverkauf für 2021 eröffnen. Details dazu folgen so rasch wie möglich. Wer bereits ein Ticket für 2020 hat und trotz der oben genannten Regelung eine Karte für 2021 ordert, sobald es möglich ist, kann uns auf diesem Wege natürlich ganz besonders unterstützen. Aber natürlich hilft es uns auch schon sehr, wenn Ihr schlicht und einfach Euren bereits geplanten Besuch verschiebt und unsere Jubiläen eben ein Jahr später mit uns feiert. Zusammen schaffen wir das!

Euer BANG YOUR HEAD!!! und ROCK OF AGES Team

Antworten