Corona - Absage von Veranstaltungen

Konzerthinweise, Tourtermine, Berichte von Konzertbesuchen, DVD Veröffentlichungen, usw.

Moderator: chhe66de

saschaal
Beiträge: 294
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:26

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von saschaal »

Du meinst Hans Diller und die Band Bonfired

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 857
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von djrene »

Jack Long kann keine Band Bonfired haben, weil ihm dazu die Namensrechte fehlen :-D

saschaal
Beiträge: 294
Registriert: So 26. Mai 2019, 18:26

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von saschaal »

U+1F44D stimmt hatte ich vergessen.
Vielleicht findet auch ein Crowdfunding statt , dass sie auftreten.

Mr1470
Beiträge: 182
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:20

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von Mr1470 »

schon irgendwie unbefriedigend:
Im März 2019 4 Tickets für Rock Meets Classic 2020 in Neu-Ulm gekauft, ausgefallen wegen Corona, vor 2 Wochen Beginn Vorverkauf für Rock Meets Classic 2021, 4 Tickets für Kempten gekauft, da gemunkelt wurde, dass Neu-Ulm nicht nachgeholt wird. Ein paar Tage später Info von Eventim, dass RMC in Neu-Ulm nicht stattfindet und dass man Gutscheine anfordern kann. Gutscheine jetzt erhalten: Ich kann aber nicht irgendein Ticket bei Eventim kaufen, sondern es muss eine Veranstaltung von Vaddi Concerts sein, der für Neu-Ulm der örtliche Veranstalter des Veranstalters Manfred Hertlein war. Ich habe nun die Wahl zwischen Otto (immerhin) BossHoss oder Dieter Thomas Kuhn. Ende 2021 kann ich dann Geld für die Tickets anfordern - Wenns dumm läuft, ist der bis Ende 2021 pleite, RMC 2021 fällt auch aus und die 700 Flocken sind ganz weg. Also ich bin jetzt sehr vorsichtig mit weiteren Ticketbestellungen, zumal der Boss von Eventim am Tag, nachdem ich die Tickets bestellt hatte, folgende Meinung äußerte: "Wir verkaufen in Deutschland aktuell im Schnitt jeden Tag etwa 10.000 Tickets", sagt Schulenburg. Ein Bruchteil vom Normalgeschäft, der jedoch zeigt, dass die Menschen bereits Hoffnung auf Events im kommenden Jahr haben. Schulenberg ergänzt jedoch: "Ich glaube, dass es erst wieder Veranstaltungen geben kann, wenn es einen Impfstoff oder ein entsprechend wirksames Medikament gibt - da werden wir noch einige Zeit warten müssen."

chhe66de
Beiträge: 163
Registriert: Di 21. Mai 2019, 17:34

Re: Corona - Absage von Veranstaltungen

Beitrag von chhe66de »

ich versuche auch gerade für ein paar Tickets, die ich gekauft hatte die Rückabwicklung und das ist ein totales Theater.
Die Vorverkaufsstelle bei uns hat bis auf weiteres geschlossen, keine Info, wann die wieder da sind.
Sie verweisen für die Rückabwicklung auf den Veranstalter. Dem habe ich dann mit seinem angebotenen Formular die Tickets vorsichtshalber per Einschreiben geschickt, kurz darauf schickt der sie wieder zurück und verweist auf Eventim, weil ich sie bei einer CTS Vorverkaufsstelle erworben habe. Und Eventim akzeptiert den Barcode zur Rückabwicklung auf ihrer Seite nicht und per e-mail teilen Sie mir dann mit, dass ich mich an die Ticket Voverkaufsstelle wenden soll. So schließt sich dann der Kreis und ich kann mich in einer Endlosschleife ärgern....

Sicherlich geht es denen überhaupt nicht gut in der aktuellen Situation aber dass man dann derartig verarscht wird und auf seinem Geld sitzenbleibt ist auch nicht so toll.
Und ich hatte etliche Tickets für dieses Jahr bereits gekauft.....

Antworten