Rock of Ages 2021

Konzerthinweise, Tourtermine, Berichte von Konzertbesuchen, DVD Veröffentlichungen, usw.

Moderator: chhe66de

Antworten
Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Termin: 31. Juli - 2. August

Bestätigt:

Uriah Heep
Suzi Quattro
The Sweet
Barclay James Harvest (John Lee Version)
Dare
John Diva
Mad Max
Fighter V
Rock Out

Mr1470
Beiträge: 254
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:20

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von Mr1470 »

bin mal gespannt, ob nächstes Jahr überhaupt solche Veranstaltungen stattfinden werden. Nach "Hart aber fair" gestern abend im TV bin ich mir da gar nicht mehr so sicher

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Was nächstes Jahr nicht stattfindet, findet gar nicht mehr statt, weil alle pleite sind. Dann werden wir eine ganz neue Musikszene, an die Bedingungen angepasst, aus dem Boden stampfen müssen. Dann heißt es alles möglichst billig zu machen - also NOCH billiger als eh schon. Da bleibt Dir dann elektronische Musik und der Underground übrig.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

CoreLeoni
Dan Reed Network
The New Roses
Uli Jon Roth

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Horst mit großer Geste. Dem geht es ja grad sicherlich auch nicht besonders gut finanziell. Ticketrückgabe ROA und BYH wird nach gesetzlicher Bekanntgabe laufen, also vermutlich diese Sache mit den Gutscheinen, die man dann ab 31.12.2021 auch auszahlen lassen kann. Soweit so gut. ABER: Wer seit 8. März seinen Arbeitsplatz verloren hat und diese durch eine Kopie der AA nachweisen kann, der bekommt sein Geld sofort, ohne Gebühren, zurück, wenn er sein Ticket nicht für 2021 aufheben möchte und das Geld braucht.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Auch Manfred Mann dabei. RATT ist die einzige Band bislang, die nicht nach 2021 gezogen wurde. Ich habe das nach dem Affentheater mit der Absage und sofortiger Konzertankündigung in den Staaten, schon so vermutet. Da ist der Horst stur und nachtragend und ich verstehe ihn da. Ersatz dafür ist Skid Row. Nun fehlt nur noch Tyketto, mit denen man sich aber in Gesprächen befindet. Anscheinend gibt es da Terminüberschneidungen, sie wollen wohl gerne kommen.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Ich hab zwar keine neuen, offiziellen Infos, aber Suzi Quattro und The New Roses haben die ROA Daten wieder in ihren Tourkalender aufgenommen. Ich glaub da ist was im Busch.

Benutzeravatar
djrene
Beiträge: 1146
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:49
Wohnort: Breitenthal

Re: Rock of Ages 2021

Beitrag von djrene »

Nun auch offiziell auf 2022 verschoben. Aber bei diesen News rückt das alles in den Hintergrund. Da bleibt einem die Spucke weg und man fühlt sich recht hilflos. Von dieser Stelle aus, alles Gute Horst.
Hallo Freunde,
jetzt ist es offiziell: Wir müssen das 15. ROCK OF AGES um ein weiteres Jahr verschieben. Nach gründlicher Prüfung müssen wir feststellen, dass es uns die jüngste Fassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg nicht erlaubt, das Festival in einem vertretbaren Rahmen stattfinden zu lassen. Sie gilt in dieser Form zwar vorerst "nur" bis zum 26. Juli, damit aber bis zu einem Zeitpunkt, an dem der organisatorische Rahmen längst stehen und in die Wege geleitet sein muss. Aktuell aber ist dank der anhaltend unklaren Strategie der politischen Entscheidungsträger hinsichtlich musikalischer Großveranstaltungen schlicht nicht klar genug, welches Szenario nach dem 26. Juli für uns und Euch folgt. Das nimmt uns, so traurig das im Resultat auch ist, in nahezu jeder Hinsicht das Mindestmaß an Planungs- und Handlungsmöglichkeiten, das wir benötigen, um unser Sommer Open Air in Seebronn stattfinden zu lassen.
Damit gilt nun offiziell:
Das nächste ROCK OF AGES wird im Zeitraum 29. bis 31. Juli 2022 stattfinden.
Wir werden erneut versuchen, das bestätigte Billing möglichst komplett ins kommende Jahr zu übernehmen. Ein großer Teil der Bands hat bereits signalisiert mitzuziehen.
Alle Tickets und Bons, die für 2020 und 2021 erworben wurden, behalten für 2022 ihre volle Gültigkeit - ungeachtet aller etwaigen Preiserhöhungen.
Hinsichtlich des weiteren Ablaufs von Rückabwicklungen beim Wunsch einer Ticketrückgabe werden wir Euch noch informieren, sobald es dazu einen neuen Stand gibt. Aktuell können wir leider nach wie vor nur die Rückabwicklung per Gutschein anbieten, zu der Ihr alles Wissenswerte auf unserer Homepage nachlesen könnt.
All das hätte Euch unser Veranstalterchef Horst gerne selbst mitgeteilt - wie so manches mehr in den vergangenen Monate. Leider aber ist er dazu nicht in der Lage, und dafür bitten wir Euch und all unsere Partner, Sponsoren und Präsentatoren, sowie alle, die vor, hinter und rund um die Kulissen bei unseren Veranstaltungen mitwirken, um Verständnis.
Er und wir möchten Euch nach diversen Andeutungen nicht mehr im Unklaren darüber lassen, wie es um ihn stand und steht. Viele Monate kämpfte er mit den schweren Folgen einer massiven Herzinsuffizienz, die sich anfangs schleichend und unbemerkt entwickelt, dann aber binnen kürzester Zeit dramatisch verschlechtert hat. Dadurch war er bereits im vergangenen Jahr kaum in der Lage, in irgendeiner Form öffentlich in Erscheinung zu treten, und es ist durchaus wahrscheinlich, dass ihm, so schlimm Corona uns alle auch in vielerlei Hinsicht erwischt hat, die Zwangspause im Sommer 2020 das Leben gerettet hat.
Kaum schien Anfang dieses Jahr dann zumindest in dieser Hinsicht das Schlimmste überstanden, folgte der nächste Schlag. Neue gesundheitliche Probleme machten ihm immer mehr zu schaffen, seine Blutwerte spielten verrückt, und schließlich kam die Diagnose: Horst hat Leukämie, und zwar in einer Form, die nur unter hohem Risiko therapierbar ist.
Horst hat dieses Risiko auf sich genommen, die nötigen chemotherapeutischen Behandlungen hinter sich gebracht und inzwischen auch die Stammzellentransplantation überstanden, die unumgänglich war. Nach langen Tagen auf der Intensivstation, während der er obendrein mit einer Lungenentzündung kämpfte, ist sein Zustand inzwischen wieder stabil, aber er ist natürlich sehr geschwächt und wird eine ganze Weile benötigen, bis er auch nur halbwegs wieder auf die Beine kommt und sich dem Alltag stellen kann.
Wenn es aber soweit ist, und wir sind uns sicher, dass er sich auch bis zu diesem Punkt durchkämpft, wird er sich bei Euch und bei allen, die sich gewundert haben, warum sie nichts mehr von ihm persönlich hören, melden.
Wie gesagt: Wir bitten um Verständnis, dass bis dahin so manches ungeklärt und unerledigt bleiben muss. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, und wir wünschen Horst von unserer Seite aus alles erdenklich Gute bei seinem Weg zurück auf die Bühne des Lebens und unserer Events.

Antworten